Shortlinks
wXw "Back 2 the Roots XI"

Ort: Oberhausen
Datum: 21.01.2012
Zuschauer: 366

1. Road to 16 Carat Gold - Block A: 2Face (2) d. Kim Ray (2) via Straight-Jacket Piledriver

Der Kampf zwischen Carnage und Toby Blunt konnte nicht angeläutet werden, da Bad Bones & Absolute Andy Carnage bei dessen Entrance attackierten und dabei erneut auf sein letztes Jahr schwer verletztes Auge losgingen. Nach einigen Stuhlschlägen zum Kopf kamen nacheinander die LDRS und die Sumerian Death Squad zum Ring, um den Main Event in einen 3 Way Dance um die Tag Team Titel zu erweitern.

2. Michael Kaus d. Sasa Keel via DDT nachdem Earl Kaus vor weiteren Schlägen mit einem Ledergurt bewahrte.

3. Road to 16 Carat Gold - Block A: Jay Skillet (2) d. Karsten Beck (2) via Inside Cradle

4. Road to 16 Carat Gold - Block B: Robert Dreissker (4) d. Aaron Insane (1) via Vader Splash

5. Hardcore Match: Jun Kasai d. Jimmy Havoc via Pearl Harbor Splash

6. Axeman d. Shinya Ishikawa via Death Valley Bomb

7. Road to 16 Carat Gold - Block B: Freddy Stahl (3) d. Bernd Föhr (0) via Tiger Suplex Hold

8. NWA World Heavyweight Championship: Adam Pearce (c) d. Emil Sitoci via Low Blow & Piledriver

9. wXw Unified World Championship: Big Van Walter (c) d. Jon Ryan via Powerbomb

10. wXw World Tag Team Championship, Elimination Match: Sumerian Death Squad (c) d. LDRS of the New School & Absolute Alliance
- Zack Sabre Jr. d. Absolute Andy via cross-arm breaker
- Tommy End d. Zack Sabre Jr. via horizontal cradle

Nach dem Match sagten die LDRS, dass sie nicht wollen, dass Bones & Andy die wXw verlassen. Wrestler wie sie gehören nicht gefeuert, sondern ihnen gehört am eigenen Leibe beigebracht, was die modernen Pro Wrestler können. Marty und Zack forderten das wXw Office dazu auf, Bad Bones im 16 Carat zuzulassen. Felix Kohlenberg stimmte zu und setzte zugleich Yoshihito Sasaki von Big Japan als Bones' Gegner fest. Sami Callihan kündigte sich danach per Videoschaltung selber an und komplettiert das Teilnehmerfeld.

Road to 16 Carat Gold Standings:

Block A:

1. Karsten Beck (2)
1. Jay Skillet (2)
1. 2Face (2)
1. Kim Ray (2)

Block B:

1. Robert Dreissker (4)
2. Freddy Stahl (3)
3. Aaron Insane (1)
4. Bernd Föhr (0)


[ZURÜCK]
Sponsors & Friends