Shortlinks
wXw "16 Carat Gold 2009 - Day 2 "

Ort: Oberhausen
Datum: 07.03.2009
Zuschauer: 359


1. 16 Carat Gold R2: Zack Sabre jr. d. Bryan Danielson via mousetrap

2. 16 Carat Gold R3: Steve Douglas d. Daisuke Sekimoto via Half Nelson Suplex Hold aus den Seilen

3. wXw World Lightweight Championship: Tommy End d. Dan Paysan, Chris Sabin & Emil Sitoci (c) to become the 15th champion.
- Chris Sabin d. Dan Paysan via Cradle Shock
- Tommy End d. Emil Sitoci via Outside Cradle
- Tommy End d. Chris Sabin via Owari Death Combo #2
Nach dem Kampf gab Takaiwa Tommy den Death Valley Driver, um ihn um den Titel am nächsten Tag herauszufordern.

4. 16 Carat Gold R2: Drake Younger d. Big Van Walter via La Magistral
Erneut attackierten die CatchHoolz nach dem Kampf einen ihrer Gegner, diesmal Drake Younger. Doug, Stone und Stevens machten den Save, Stevens attackierte Callihan nach dessen gestrigem Angriff sofort und startete einen intensiven Brawl:

5. Sami Callihan d. Erick Stevens via chain-assisted right punch

6. 16 Carat Gold R2: Shingo d. Tyler Black via Last Falconry

7. The Kartel (Samuels & Frazier) & Tatsuhito Takaiwa d. Doug Williams, Martin Stone & Absolute Andy via Death Valley Driver von Takaiwa an Stone. Nach dem Kampf attackierten die Hoolz weiterhin Stone & Co. Erick Stevens kam mit einem Stuhl hinzu und forderte mit Stone zusammen einen Streetfight gegen das Kartel. 

Don Jakobi versuchte erneut, Andy zu einer Partnerschaft zu überreden. Sternau kam dazu und verpasste Jakobi den Ost Block Buster ehe Andy Sternau via superkick ausschaltete und Jakobis Anfrage wieder ablehnte.

8. wXw World Heavyweight Championship: Bryan Danielson d. Bad Bones (c) via Cattle Mutilation to become the 21st champion. Danielson spuckte danach auf den Titel.

wXw 16 Carat Gold 2009 - Day 2 auf wXwNOW:


[ZURÜCK]
Sponsors & Friends