Wie geht es weiter bei wXw?

Auf wXwNOW bringen wir am Samstag 20th Anniversary heraus, Anfang September We Love Wrestling 21 aus Bielefeld und kurz danach Zugaben Vol. 2 von den Empty Set Tapings. Was aber passiert danach?

Wir werden  vom 23. bis 26. September den Catch Grand Prix in Oberhausen veranstalten. Mit der Neuregelung der Coronaregeln in NRW ab Freitag ist diese Veranstaltung auch bei steigender Inzidenz über 35 möglich.

Aktueller Coronaregeln für CGP:

- Bei einer Inzidenz über 35 (von der wir ausgehen) gelten 3G-Regeln wie bei 20th Anniversary. Getestet, Geimpft, Genesen. Wir dürfen zum Einlass jeweils maximal 48h alte PCR- oder Antigentests akzeptieren. 
- Das Konzept der Rückverfolgbarkeit ist gefallen, wir würden Stand heute keine Kontaktdaten erfassen müssen. 
- Wir können die Halle voll bestuhlen ohne Abstände zwischen den Plätzen.
- Die erhöhten Abstände zum Ring wie bei 20th Anniversary müssten nicht mehr eingehalten werden, ihr dürft also wieder näher an den Ring ran. Wrestler und Fans dürfen auch am Fanartikelstand wieder interagieren und Fotos miteinander machen.
- Stand heute würden wir ein Wahlrecht haben ob wir entweder auf die Maskenpflicht am Sitzplatz verzichten oder auf die fest zugeteilten Sitzplätze. Entweder gäbe es also freie Platzwahl oder keine Masken am Sitzplatz. Diese Entscheidung würden wir gerne kurz vor dem Event basierend auf den dann vorliegenden Erfahrungen mit diesen Regeln nach Rücksprache mit der Stadt treffen.
 

Für den absolut unwahrscheinlichen Fall einer vollständigen Absage haben wir Vorkehrungen getroffen und die Vorverkaufseinnahmen für den Catch Grand Prix direkt bei Eventim, Universe und Ticketmaster belassen. In einem solchen Fall würde direkt über diese Anbieter erstattet werden anstatt das Event auf 2022 zu verlegen. Ihr müsst euch daher - zumindest mal wegen des Ticketpreises - keine Sorgen bei einer Absage machen und könnt euch guten Gewissens Karten sichern.

Alle Infos über den Catch Grand Prix bekommst du ausführlich HIER.

Wir sind ausserdem in die Detailabklärung der angekündigten Sachsen/Thüringen-Tour (21.10. Limbach-Oberfrohna, 22.10. Gotha, 23.10. Dresden, 24.10. Leipzig) eingestiegen. Hier laufen nun die ersten Gespräche mit den Veranstaltern und Hallen. Sowohl in Sachsen als auch in Thüringen werden in den nächsten Tagen neue Coronaschutzverordnungen erwartet, die die Regelungen für Veranstaltungen inzidenzunabhängiger gestalten sollten.

Sobald wir wissen, ob und welche dieser Veranstaltungen realistisch durchgeführt werden dürfen, werden wir auch hier in die Eventplanung gehen und neben einer ersten Corona-FAQ ein erstes Roster bestätigen.

Sobald wir die Events als realistisch ansehen, werden wir alle Ticketinhaber über Universe, Eventbrite und Ticketmaster anschreiben und Kartenrückgaben ermöglichen für diejenigen, die schon 2020 Tickets hatten und aufgrund der neuen Termine nicht können würden. Bitte wartet da auf unsere Mail, da der entsprechende Prozess noch nicht aufgestellt worden ist. Eventim-Ticketinhaber können grundsätzlich Eventims Gutscheinsystem für Verlegungen nutzen.

Das Event in Leipzig ist nach wie vor quasi ausverkauft. In Dresden sind über 70% der Sitzplätze vergriffen.
Sollte Gotha stattfinden werden wir den Fans, die Tickets für das mehrfach verlegte Event in Erfurt haben, einen kostenfreien Umtausch auf Gotha anbieten, damit sie nicht bis 2022 auf wXw warten müssen.

Die Events im November und Dezember werden wir gegen Ende September betrachten. Alles, was grossartig über zwei Monate hinaus geht, ist bei Veranstaltungen leider weiterhin reine Phantasie.

In der wXw Wrestling Academy läuft der Trainingsbetrieb seit Anfang Juli reibungsfrei und auch die ersten Students von weiter weg waren wieder wochenweise in Essen. 

Bei Fragen sind wir sehr gerne für euch erreichbar, entweder in den Kommentaren auf Social Media oder via info[at]wXw-wrestling.com.


[ZURÜCK]