Shortlinks
wXw Mannheim Mayhem 2013

Ort: Mannheim
Datum: 14.07.2013
Location: Alte Seilerei
Zuschauer: 200

1. wXw Shotgun Championship Qualification Bout: Ilja Dragunov d. Miguel Ramirez nach einem Schlag mit seiner Flagge.

2. Stefan Murdoc konnte in seinem Debüt CorVus nach einem Double Underhook Piledriver pinnen.

3. Toby Blunt besiegte Karsten Beck durch Disqualifikation. Nachdem Blunt sowohl aus der Lariat als auch aus der Powerbomb von Beck auskicken konnte, tickte Beck aus und attackierte den Ringrichter des Kampfes als er in der Ringecke angezählt wurde. Nach der Niederlage setzte Beck noch einen Piledriver gegen den Dinslakener nach.

4. New Divine d. Champions of Champions nach einer Death Valley Driver/Enzuigiri-Kombination an Absolute Andy.

Für wXw SlamMania am 20. Oktober wurde Colt Cabana bestätigt. Cabana wird nicht nur wrestlen, sondern auch eine Ausgabe des erfolgreichsten Wrestlingpodcasts weltweit, "Art of Wrestling", moderieren.

5. wXw Shotgun Championship Qualification Bout: Kim Ray d. Blaze mit einem Kick zum Kopf

6. Carmel Jacobs pin Melanie Gray via Schoolboy

7. Mannheim Mayhem: Wanderers d. Keel Holding. Vor der Pause hatte die Keel Holding ihre Kontrahenten bereits attackiert und Jason Hendrix am Nacken verletzt. Hendrix legte eine emotionale Rede nach, dass er heute Abend nicht mal mit gebrochenen Beinen zu stoppen sei. Die vier Männer lieferten sich einen intensiven Fight mit Tischen, Stühlen, Singapore Canes und weiteren Foreign Objects. Am Ende des Kampfes kehrte Chris Rush nach monatelanger Verletzungspause zurück und donnerte Keel einen Knüppel auf den Kopf. Jason Hendrix konnte dies zu einer Senton Bomb durch zwei Tische nutzen und den Sieg für die Wanderers einfahren.

Nach dem Kampf forderte Chris Rush seinen ehemaligen Arbeitgeber zum Match bei SlamMania heraus. Keel hatte Rush im November 2012 aus seiner Firma entlassen und bitterlich verraten, nur um dann auch noch seinen besten Freund Aaron Insane gegen ihn zu stellen und ihn einen Monat später erneut brutal zu attackieren.

8. Das Match zwischen Emil Sitoci und Michael Kovac musste abgebrochen werden. Nach einem Augenkratzer seitens Kovac verpasste Sitoci dem Referee seinen Snapmare Driver. Kovac schlug Sitoci mit einem Stuhl nieder, was Bad Bones auf den Plan rief. Während der Obermacker flüchtete, erblickte Sitoci Bones mit dem Stuhl. Ein Wort gab das andere und wenige Momente später bedarf es des Einsatzes des gesamten Locker Rooms, die beiden Hitzköpfe voneinander zu trennen.

Nachdem Bones und Sitoci seit einem Jahr immer wieder aneinander rasseln, scheint nun die Herausforderung zur Lösung dieses Konflikts gestellt. Für SlamMania am 20. Oktober in Mannheim hat Emil Sitoci ein TLC Match gefordert.


[ZURÜCK]
Sponsors & Friends