Shortlinks
Anpassungen in der Geschäftsführung von wXw

Essen, 03.05.2019

Der Geschäftsführer der wXw Europe GmbH und wXw Wrestling Academy UG, Christian Michael Jakobi, ist aufgrund eines im Oktober diagnostizierten Burnout-Syndroms weiterhin arbeitsunfähig.

In den letzten Wochen haben die Gesellschafter der wXw-Unternehmen gemeinsam weitere Schritte beschlossen, um auf diese Entwicklung verantwortungsbewusst zu reagieren.

Felix Kohlenberg, bisheriger Head of Creative bei wXw und Geschäftsführer der wXw NOW GmbH, wurde mit dem heutigen Tage als zusätzlicher Geschäftsführer der wXw Europe GmbH bestellt. Felix Kohlenberg übernimmt außerdem von Christian Jakobi die Geschäftsführung der wXw Wrestling Academy UG.

Tassilo Jung, bisheriger Head of Talent Relations und Head of Communications bei wXw, wurde bei der wXw Europe GmbH, der wXw Wrestling Academy UG und der wXw NOW GmbH zum COO bestellt.

Christian Jakobi erläutert den aktuellen Schritt: „Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern, Wrestlern und Helfern bei wXw, die meinen Ausfall so hervorragend aufgefangen haben. Mit der heutigen Entscheidung bilden wir die aktuellen Prozesse strukturell ab, stellen die Kontinuität in der Unternehmensführung sicher und können beruhigt in eine gut aufgestellte Zukunft schauen. Diese wird von Personen betreut, denen aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit und ihren großen Leistungen in dieser Zeit mein volles Vertrauen gilt.“

Felix Kohlenberg: „Ich möchte mich bei Christian Jakobi für seine aufopferungsvolle Arbeit in den vielen Jahren, die wir bereits zusammen mit wXw verbringen durften, bedanken. Gemeinsam mit Christian und den weiteren Gesellschaftern der wXw-Unternehmen haben wir diesen Schritt beschlossen. Sowohl meinen Mitgesellschaftern als auch dem Team von wXw möchte ich meinen Dank für ihr Vertrauen in mich aussprechen. Der jetzige Schritt mit einem im Tagesgeschäft wieder greifbaren Geschäftsführer macht für uns viele Prozesse hinter den Kulissen wieder leichter. Für unsere Fans in den Hallen und vor den Bildschirmen ändert sich dadurch nichts..”

Tassilo Jung schließt das Gespräch: „In den letzten acht Monaten haben wir als Unternehmen große Herausforderungen zu bewältigen gehabt, sowohl durch den Ausfall von Christian als auch durch notwendige Änderungen in vielen Bereichen. Ich bin sehr stolz auf die gemeinsame Leistung, die hier als Team vollbracht worden ist. Alexander Buchholz (Büroleiter), Dennis Birkendahl (Art Director), Katja Pilz (Head of Video) sowie Walter Hahn (Head Coach wXw Wrestling Academy) haben mit Felix und mir gemeinsam an einem Strang gezogen und dafür gesorgt, dass die wXw-Unternehmen für die Zukunft gerüstet sind.”


[ZURÜCK]
Sponsors & Friends