wXw We Love Wrestling 11

Ort: Oberhausen
Datum: 07.05.2021
Location: Steffys (Im Lipperfeld 23, 46047 Oberhausen)

50 Wrestler und Teammitglieder aus sechs Ländern haben wir freigetestet nach Oberhausen geholt und dann für eine knappe Woche in einer "Blase" zwischen Hotel und Set isoliert. In dieser Zeit haben wir 13 Veranstaltungen mit einer im fertigen Produkt Spieldauer von ca. zwei Stunden pro Event durchgeführt und können euch somit mit frischem wXw Content versorgen.

wXw We Love Wrestling 11 auf wXwNOW:

Ergebnisse:

1. Rambo d. Michael Knight in 5'28'' via Pinfall nach einer Pop-up Powerbomb. Während des Matches gab es immer wieder Eingriffe von Aytac und Abdul von außerhalb, die Rambo letztenendes auch zum Sieg verholfen haben.

Maggot, Baby Allison und Vincent Heisenberg haben sich erneut Redezeit erbeten. Sie sind im Besitz der Masken von Aigle Blanc und Senza Volto. Sie wollen Masken in der wXw verbieten. Als Maggot die Masken zerschneiden will, kommt Senza Volto zum Ring. Aigle Blanc attackiert Heisenberg und Maggot von hinten mit einem Springboard Dropkick. Schließlich schaffen sie es, sich ihre Masken zurück zu holen. Sie fordern ein Mask vs. Hair Match bei wXw Drive of Champions.

2. Non-Title Match: Marius Al-Ani (c) d. Dennis Zinner in 5'11'' via Pinfall nach dem Diamond Driver.

3. Paris Trial Series: Leon van Gasteren d. Paris in 7'30'' via Pinfall nach einem Pumphandle Brainbuster.

4. Tristan Archer d. Fast Time Moodo in 16'26'' via Pinfall nach dem Coup d'État.

5. wXw Shotgun Championship: Norman Harras (c) d. Gulyas Junior in 5'53'' via Pinfall nach einem Single Leg Dropkick.

6. wXw World Tag Team Championship #1 Contender Match: Arrows of Hungary (Dover & Icarus) d. Rott & Flott (Nikita Charisma & Michael Schenkenberg) in 15'36'' via Pinfall von Dover an Charisma nach dem Crossfire.


[ZURÜCK]