Shortlinks
wXw Superstars of Wrestling 2016: Hamburg

Ort: Hamburg
Datum: 22.04.2016
Zuschauer: 500

0. Warm-up Match: Mike Schwarz d. Scotty Saxon via Pinfall nach dem Chokeslam.

1. wXw World Tag Team Championship: Sumerian Death Squad (Tommy End & Michael Dante) d. Cerberus (Ilja Dragunov & Julian Nero, c) in 8'58'' via Submission von Nero in Tommy Ends Anticross Submission. Vor dem Match hatte Adam Polak Dirty Dragan als neues Mitglied von Cerberus enthüllt, doch auch die 4-gegen-2-Situation um den Ring herum konnte Cerberus nicht die Titel sichern, da die Sumerian Death Squad kurz vor dem Kampfende in RoadWarrior Animal ihren Trumpf ausspielten.

2. GFW NEX*GEN Championship: Sonjay Dutt (c) d. Black Fire in 10'43'' via Pinfall nach einem Big Splash.

3. Zack Sabre Jr. d. Bobby Gunns in 13'09'' via Submission in einem Double Arm Stretch.

4. Axel Dieter Jr. d. Sasa Keel in 11'24'' via referee stoppage nachdem Keel in einem Strike-Exchange KO gegangen ist.

5. "The Villain" Marty Scurll d. Will Ospreay in 18'16'' via Submission im Chickenwing.

Vor der Pause haben wir mit dem Trailer zum wXw World Tag Team League einige Ankündigungen gemacht. Wir werden diesen Trailer nächste Woche online stellen.

6. Big Daddy Walter d. Gangrel in 7'45'' via Pinfall nach der Powerbomb.

7. wXw Shotgun Championship: Da Mack (c) d. Kim Ray in 9'52'' via Submission im This is it. Nigel McGuinness war hier als Special Enforcer am Ring und neutralisierte Ivanov. Nach dem Match rief Mack Axel Dieter Jr. in den Ring und forderte seinen Tag Team Partner für die wXw Shotgun Livetour am 02.09. in Hamburg heraus. Axel akzeptierte das Match.

8. Jeff Jarrett & Bad Bones John Klinger d. "Massive" Jurn Simmons & Emil Sitoci in 17'37'' via Pinfall von Bones an Sitoci nach einem Flying Elbowdrop. Zuvor hatte Jarrett den Unified World Wrestling Champion mit seiner Gitarre niedergeschlagen.


[ZURÜCK]
Sponsors & Friends