wXw Dead End 2021

Ort: Oberhausen
Datum: 09.04.2021
Location: Steffys (Im Lipperfeld 23, 46047 Oberhausen)

50 Wrestler und Teammitglieder aus sechs Ländern haben wir freigetestet nach Oberhausen geholt und dann für eine knappe Woche in einer "Blase" zwischen Hotel und Set isoliert. In dieser Zeit haben wir 13 Veranstaltungen mit einer im fertigen Produkt Spieldauer von ca. zwei Stunden pro Event durchgeführt und können euch somit mit frischem wXw Content versorgen.

wXw Dead End 2021 Trailer:

wXw Dead End 2021 auf wXwNOW:

Ergebnisse:

1. The Rotation d. Aytac in 6'48'' via Pinfall nach dem Victory over Gravity.

2. Levaniel d. Michael Knight in 9'36'' via Pinfall nach der Sternschnuppe.

3. Emil Sitoci d. Tristan Archer in 9'35'' via Pinfall nach dem Snapmare Driver. Sitoci hatte erneut Schmerzen im Knie angedeutet. Archer wollte checken, ob er okay ist. Das nutzte Sitoci aus, um den Snapmare Driver anzubringen und das Match für sich zu entscheiden.

4. Finale wXw World Tag Team Championship Turnier: Anil Marik & Robert Dreissker d. Pretty Bastards (Maggot & Prince Ahura) in 5'36'' via Pinfall nach dem Boulder Dash von Dreissker an Maggot. Marik und Dreissker sind somit neue wXw World Tag Team Champions. Die Pretty Bastards griffen das Academy Team bereits beim Entrance mit Stühlen an. Während der Auseinandersetzung außerhalb des Ringes wurde Prince Ahura von Dreissker ausgeknockt. Maggot musste das Match somit allein bestreiten. Nach der Niederlage schaute Maggot nach seinem Tag Team Partner, überließ es aber Norman Harras seinem Partner Ahura Backstage zu helfen.

5. wXw Shotgun Championship: Norman Harras (c) d. Vincent Heisenberg in 7'41'' via Pinfall nach einem Tiefschlag gefolgt von einem Diving Boot.

6. wXw Unified World Wrestling Championship: Marius Al-Ani d. Bobby Gunns (c) in 13'39'' via Pinfall nach dem Diamond Driver. Titelwechsel.


[ZURÜCK]