Shortlinks
wXw 14th Anniversary Tour: Wickede

Ort: Wickede (Ruhr)
Datum: 20.09.2014
Zuschauer: 150
 

Gestern Abend hat die wXw 14th Anniversary Tour vor rund 150 Zuschauern im Bürgerhaus in Wickede begonnen. Das hier ist passiert:

1. Da Mack d. Johnny Evers via Mack Driver.

2. The Rotation d. Marius van Beethoven (w/ Kevin Roadster) via 450 Splash. Nach dem Kampf wurde The Rotation von Sasa Keel mit dem Vijak vernichtet. Die Keel Holding äußerte ihren Machtanspruch, was Big Daddy Walter und die Calamari Catch Kings auf den Plan gerufen hat.

3. Karsten Beck & Tyler Bate d. PROST (Mike Schwarz & Toby Blunt) via DQ nachdem Mike Schwarz Karsten Beck mit der gebundenen Ausgabe von "Controversy Creates Cash" niedergeschlagen hat. Natürlich war es Beck, der dies vorab versucht hatte.

4. Axel Dieter Jr. d. den mit neuer Frisur und neuer Einstellung ausgestatteten Robert Schild via Blockbuster.

5. "Bad Bones" John Klinger d. Jurn Simmons per Wrecking Ball Knees

6. Calamari Catch Kings (Jonathan Gresham & Chris Brookes) d. Keel Holding (Michael Isotov & Kim Ray) als Isotov in Greshams Octopus Stretch aufgibt

7. Svetlana Kalashnikova d. Nixon Newell via PInfall

8. wXw Unified World Wrestling Championship: Big Daddy Walter (C) d. Sasa Keel per Lariat nach einem chaotischen Match. Kim Ray und Michael Isotov mischten sich immer wieder ein, was schließlich Gresham & Brookes zum Ring brachte. Als Walter den Referee mit dem Shotgun Dropkick erwischt hatte, zeigte sich Michael Isotovs. Spezialauftrag in der Koaltion des Bösen. Die Keel Holding, Karsten Beck und Tyler Bate schalteten die Calamari Catch Kings aus und attackierten den Weltmeister zu fünft bis auch Hot and Spicy sowie Prost in die Halle stürmten. Es entstand ein chaotischer Brawl der fünf Teams mit spektakulären Dives von Da Mack und Toby Blunt. Als wieder Ordnung entstanden war, prügelten Walter und Keel aufeinander ein ehe der Weltmeister mit einer Serie von Láriats seinen Herausforderer bezwingen konnte. Als echter Sportsmann bot Walter den Handshake an. Keel spuckte dem Champion ins Gesicht und verließ die Halle.


[ZURÜCK]
Sponsors & Friends