Shortlinks
wXw 14th Anniversary Tour: Nightmare before Christmas

Ort: Oberhausen
Datum: 05.12.2014

1. Bobby Gunns d. Axel Dieter Jr. via Jackknife Cradle (10:03). Axel blieb sichtlich konsterniert im Ring zurück.

2. Sasa Keel kündigte zu Beginn des Nightmare Partner Tag Team Matches an, dass Michael Isotov nicht in den Ring steigen und durch Jurn Simmons ersetzt werde. Somit hieß es Sasa Keel & Mike Schwarz vs. Jurn Simmons & Robert Dreissker.
Die Keel Holding macht den Kampf teilweise zur Farce und wrestlete in Slowmotion gegeneinander, wenn Simmons nicht versuchte, Keel den Sieg zu schenken. Letztlich griff Aaron Insane ringside Mike Schwarz an, Simmons attackierte seinen eigenen Teampartner und Keel pinnte Dreissker nach 08:44 nach einem Schlag mit der 16 Carat Goldkette.
Nach dem Match verlangte Keel einen Händedruck von Schwarz dafür, dass er ihm hier einen Sieg geholt habe. Als Mike diesen natürlich verweigerte, forderte Keel ein 8 Men Tag gegen die AUTsiders & PROST für das Tourfinale. Mike Schwarz hat dieses natürlich angenommen.

3. wXw Shotgun Championship: "Bad Bones" John Klinger (C) d. Chris Masters via Wrecking Ball Knees (13:13).

4. Brian Myers d. Toby Blunt via Flying Elbowdrop (11:20). Toby wurde nach seiner starken Performance von der Keel Holding attackiert und mit dem Ding aus Montenegro verletzt. Als Keel sich am Mikrofon über das Handicap Match beim Tourfinale freute, kam Chris Masters zum Ring und nahm den freien Platz im Match ein, um Revanche für den Betrug bei Superstars of Wrestling zu nehmen.

Ringsprecher Thomas Giesen bestätigte Adam Cole für wXw Back 2 the Roots XV am 17. Januar in Oberhausen.

5. Axel "Axeman" Tischer d. Tommaso Ciampa mit der Ligerbomb in einem intensiven Fight (14:04).

6. Four Way Dance: Uhaa Nation d. The Rotation, Karsten Beck & Kim Ray via Standing Shooting Star Press an Rotation (12:36). Zuvor hat es ein spektakuläres Match gegeben, in dem The Rotation u.a. einen Moonsault von einer Wand gesprungen ist.

7. wXw Unified World Wrestling Championship: Im mit Spannung erwarteten Kampf der wXw Legenden besiegte Big Daddy Walter (C) Chris Hero nach 26:53 mit dem K-Driller. Fans in der Halle waren ebenso begeistert wie anwesende Vertreter von IPW:UK.


[ZURÜCK]
Sponsors & Friends