Shortlinks
wXw 14th Anniversary Tour: HATEs SUNDAY BLOODY SUNDAY

Ort: Mülheim/Ruhr
Datum: 09.11.2014

1. Hardcore Invitational Tournament, Semi Finals: Jack Jester d. Toby Blunt per Tombstone im "Geist der Weihnacht Match" (7:00)
Blunt ersetzt dabei Carnage, der Freitag Nacht nach einem Zusammenbruch mit schweren Nierenproblemen ins Krankenhaus eingeliefert worden ist. Carnage ist erst wenige Stunden vorm Event in der Lage gewesen, sich bei uns abzumelden. Wir wünschen ihm selbstverständlich gute Besserung.

2. Melanie Gray d. Leah von Dutch (5:54)

3. Kim Ray d. The Rotation per Avalanche-style Exploder (8:51)

4. Hardcore Invitational Tournament, Semi Finals: Mike Schwarz d. Sean Lucas per Chokeslam im "Watch your Step Match (9:58)

5. Karsten Beck d. Uhaa Nation via Schoolboy mit Griff an die Hose (12:08)

"Bad Bones" John Klinger und Absolute Andy drückten wXw Hall of Famer SigMasta Rappo ihren Respekt dafür auf, dass er heute 15 Stunden im Auto sitzt, um für seinen verstorbenen Großvater anzutreten, selbst wenn er körperlich nicht wrestlen könne und heute keinen Partner habe. Sigi sagte einige bewegende Worte zur Entwicklung von wXw und forderte dann Gegner für Bones und Andy.

6. Champions of Champions ("Bad Bones" John Klinger & Absolute Andy) d. Kim Ray & Kevin Roadster per Spear von Bones and Roadster (11:16). Unter dem lauten Jubel der Fans räumte Sigi am Ende Ray, Roadster und den Referee mit einer beeindruckenden Serie an Moves ab, um selbst den finalen Pinfall zu zählen.

7. Doug Williams d. Jonny Storm via Victory Roll Cutback (15:03).

8. Axel "Axeman" Tischer & Die Schilds (Bobby Gunns & Vincent the Beast) d. Big Daddy Walter & Hot and Spicy (Axel Dieter Jr. & Da Mack) per O'Connor Roll von Gunns an Mack (18:52). Zwei Wochen vor ihrem Titelkampf in Hamburg gerieten Walter und Dieter aneinander. Axel sagte, dass er Walter respektiere und er sein Freund sei, aber in den nächsten zwei Monaten sei sein Telefon für Walter ausgeschaltet, nun gehe es um den Grand Prix des Berufsringkampfs.

9. Hardcore Invitational Finale, Die Schlacht um Haus und Hof: Mike Schwarz d. Jack Jester per Chokeslam (8:14) und gewann das Turnier.


[ZURÜCK]
Sponsors & Friends