Shortlinks

Seit 2013 findet im Oktober neben 16 Carat Gold ein weiteres Wrestlinghighlight des Jahres statt. Begonnen haben wir mit der World Triangle League, mittlerweile gibt es die World Tag Team League.

Die World Triangle League 2013 fand über vier Tage verteilt statt. Combat Zone Wrestling, Big Japan Pro Wrestling und wir haben ein Turnier veranstaltet, um den besten des World Triangles zu ermitteln. Das Teilnehmerfeld bestand unter anderem aus Ricochet, Yuko Miyamoto, John Klinger, Big Van WALTER und Drake Younger. Im Finale gab es ein Three Way Match zwischen den Siegern der drei Blöcke. Daisuke Sekimoto konnte hier Zack Sabre Jr. und Jonathan Gresham besiegen und sich ein Titelmatch seiner Wahl sichern.

2014 gab es die zweite Auflage der World Triangle League, unter anderem mit Drew Gulak, Axel Tischer, Shane Strickland, John Klinger, Zack Sabre Jr., Axel Dieter Jr. und Jonathan Gresham, statt. Im Finale war es Karsten Beck, der Biff Busick und Rich Swann besiegen konnte. Weitere Highlights an diesem Wochenende waren Jushin Thunder Liger und Hiroshi Tanahashi, die jeweils einen Tag ebenfalls zu Gast waren.

In 2015 hatten wir das Konzept des Oktober-Festivals überarbeitet, da durch den Feiertag am Samstag ein Tag weniger zur Verfügung stand. An drei Tagen haben wir somit das World Tag Team Tournament veranstaltet. 16 Teams sind in diesem Turnier angetreten um die wXw World Tag Team Championship zu gewinnen. Unter anderem Karl Anderson & Luke Gallows, Hot & Spicy, die Champions of Champions, die Calamari Catch Kings, die Sumerian Death Squad, die Super Smash Brothers und ACH &Tommaso Ciampa traten an. Im Finale konnten sich „ZackDaddy“, Big Daddy WALTER und Zack Sabre Jr. durchsetzen und waren neue Champions. AJ Styles war am dritten Tag exklusiv dabei und traf hier auf Tommy End.

2016 gab es statt eines Turnieres die World Tag Team League. Erneut standen die amtierenden Champions im Teilnehmerfeld und die Titel standen somit auf dem Spiel. Los Gueros Del Cielo, Ringkampf, Moustache Mountain und JML standen in Block A, Death By Elbow, A4, Cerberus und die LDRS standen im Block B. Im Finale konnten sich JML gegen die LDRS durchsetzen und haben direkt nach ihrem Titelgewinn das erste Tag Team TLC Match der wXw Geschichte angekündigt. Ebenfalls zu Gast an diesem Wochenende war Mike Bailey. Im Rahmenprogramm fand der erste reine Frauen-Event in der wXw statt. Hier konnte die Alpha Female wXw Femmes Fatales gewinnen!

Sponsors & Friends